Gamesfestival 2021: SuperGood vs. SuperEvil

Im Rahmen des bayernweiten, partizipativen Gamesfestival findet ein Workshop in Schwandorf statt

Welche Held:innen braucht es für die Computerspiele von morgen? Wie sehen sie aus und was können sie? Und vor allem: Wer sind ihre Gegner:innen, die die Welt zerstören wollen? In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden Schritt für Schritt, wie sie einen Charakter designen, sowohl was für Eigenschaften er hat, als auch, wie er oder sie aussehen sollen. Im zweiten Schritt werden die „Avatare“ in einem kleinen Animationsvideo zu Leben erweckt. Neue Held:innen für eine neue Zeit!

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Avatare werden am Tablet erstellt und dann ausgedruckt. Sollte jemand lieber mit Stift und Papier zeichnen, ist er/ sie genauso herzlich dazu eingeladen, wie wenn jemand sein/ ihr eigenes Tablet mitbringen möchte.

Anmeldung direkt beim K3 Junge Kultur in Schwandorf: Supergood v. Superevil

Diese Veranstaltung ist Teil des GamesFestivals (23.-31.10.). Bayernweit und online finden verschiedene Veranstaltungen zu E-Sports, Coding, Cosplay und weiteren Gaming Themen statt. Auf www.gamesfestival.de findest du alle Events des Festivals. Wir freuen uns auf dich!

 Das Gamesfestival tritt für Diversität, Offenheit und gegenseitigen Respekt ein. Wir möchten ein belästigungsfreies Veranstaltungserlebnis für alle ermöglichen. Mehr Infos und unseren gesamten Code-of-Conduct findest du auf unserer Website: www.gamesfestival.de/verhaltenskodex/

Das GamesFestival ist eine Veranstaltung der ComputerSpielakademie und wird organisiert vom Medienzentrum München des JFF und dem Medienzentrum Parabol in Nürnberg in Kooperation mit dem Bayerischen Jugendring. Es wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, dem Stadtjugendamt der LH München und Games Bavaria.