Wie wir dich vernetzen

Medienpädagogische Netzwerke in Schwaben

Kennenlernen | Erfahren | Austauschen | Unterstützen

 

Die Medienfachberatung Schwaben betreut zwei medienpädagogische Netzwerke. Eines für den Norden Schwabens und eines für den Süden.

Die Netzwerktreffen finden jeweils zweimal im Jahr statt. Hierbei geht es darum:

  • sich über Projekte auszutauschen
  • medienpädagogische Fragen zu stellen und zu beantworten
  • Menschen aus der Jugendarbeit kennenzulernen, die selbst Medienprojekte anbieten (möchten)
  • die neuesten Medientrends zu analysieren
  • gemeinsam Ideen zu entwickeln
  • Unterstützung zu bekommen und zusammenzuarbeiten

Je nach Thema werden zu den Netzwerktreffen auch Fachreferent:innen eingeladen. Die Inhalte richten sich immer nach dem aktuellen Mediengeschehen und das was dich und die Jugendarbeit in Schwaben im Bereich der Medienpädagogik interessiert.

Wenn du die Einladung zum Medienpädagogischen Netzwerktreffen in deiner Region gern per E-Mail bekommen möchtest, dann melde dich gerne bei uns.

Netzwerktreffen Schwaben Süd

Eingeladen sind Medienpädagog_innen, medienpädagogische Multiplikator_innen sowie Einzelpersonen und Einrichtungen, die sich der außerschulischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und der Medienbildung verbunden fühlen. Das Angebot richtet sich an die Landkreise Unterallgäu, Oberallgäu, Ostallgäu und Lindau sowie die Städte Memmingen, Kaufbeuren und Kempten.

Die Teilnahme an den Treffen ist kostenfrei.

Termin: DAS TREFFEN FÜR DEN 12.10.2021 IST ABGESAGT!

Thema: Was nehmen wir mit aus der Krise? Der Lockdown der Jugendarbeit hat uns neue Wege der Kommunikation gezeigt, in vielen Fällen wurden berechtigte Bedenken bei Seite geschoben, weil es darum ging, dass die Jugendarbeit funktioniert. Nach über 1,5 Jahren Erfahrungen aus der Pandemie wollen wir sammeln, was die digitale Jugendarbeit für die Zukunft stärken kann.

Netzwerktreffen Schwaben Nord

Eingeladen sind Medienpädagog_innen, medienpädagogische Multiplikator_innen sowie Einzelpersonen und Einrichtungen, die sich der außerschulischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und der Medienbildung verbunden fühlen. Das Angebot richtet sich an die Landkreise Aichach-Friedberg, Augsburg, Dillingen, Donau-Ries, Günzburg und Neu-Ulm sowie die Stadt Augsburg.

Die Teilnahme an den Treffen ist kostenfrei.

Termin: Dienstag 19. Oktober 2021, 17:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Ort: Voraussichtlich BayernLab Dillingen, Bahnhofstraße 1, 89407 Dillingen a.d.Donau – je nach Infektionsgeschehen behalten wir uns vor das Treffen online zu veranstalten.

Anmeldung bis 12.10.2021 unter: https://forms.office.com/r/ANFPTmMkZT

Thema: Was nehmen wir mit aus der Krise? Der Lockdown der Jugendarbeit hat uns neue Wege der Kommunikation gezeigt, in vielen Fällen wurden berechtigte Bedenken bei Seite geschoben, weil es darum ging, dass die Jugendarbeit funktioniert. Nach über 1,5 Jahren Erfahrungen aus der Pandemie wollen wir sammeln, was die digitale Jugendarbeit für die Zukunft stärken kann.