SWIPE des Monats Mai

Per Mausklick zum Großgrundbesitzer

08. 05. 2024

In meiner Jugend wurde mir bewusst, dass ich (theoretisch) alles werden kann – Fußballprofi, Astronaut, Jockey, Medienpädagoge ... Aber eines schien einfach nicht möglich zu sein: Bauer zu werden. Um echter Bauer zu werden (nicht angestellter Landarbeiter) braucht man Landbesitz, an welchen man eigentlich nur durch eine Heirat, nicht aber durch harte Arbeit kommt. Also musste ich erkennen, dass sich mein Wunsch, einen großen Bauernhof mit einer angeschlossen Pferdezucht zu betreiben, leider nicht verwirklichen lässt.

SWIPE des Monats April

75 Jahre JFF – Die Medien werden alt und ich auch

08.04.2024

Woran merkt man, dass man alt wird: Man wird zu mehr Beerdigungen eingeladen, als zu Hochzeiten und beim Arztbesuch wird man nach Schilderung seiner Gebrechen dezent auf sein Geburtsdatum hingewiesen. Man fährt viel lieber Automatik statt Schaltung, geht nach 20 Uhr ungern aus dem Haus, wenn es keinen beruflichen Grund gibt und braucht nach dem Aufstehen am Morgen eine Weile, bis man sich schmerzfrei bewegen kann.

SWIPE des Monats Februar

Der Mensch und seine Hüllen

01.02.2024

Neulich im Zug. Er fährt! Und ich nutze die Gelegenheit, die Gedanken einfach mal schweifen zu lassen. Mein Blick fällt auf die zwei Rentnerpaare am Vierertisch gegenüber. Alle lesen konzentriert in kleinen Büchern. Ist es vielleicht der übrig gebliebene Rest des Bibelkreises, der einen Ausflug nach München machen will? Egal. Da sehe ich, dass eine der Damen etwas in ihrem Rucksack sucht, ihn dafür aber zuerst aus der Regenhülle pellen muss. Dann holt sie eine Plastiktüte raus, in der eine Brotdose steckt, die das Vesper für die Fahrt beinhaltet – Minifleischküchle, Käsewürfel und Tomaten. Ziemlich ordentlich verpackt und verhüllt, denke ich mir und überlege, dass man eigentlich den Hüllen eine eigene Ausstellung widmen sollte.

SWIPE des Monats Januar

Interaktives Fernsehen selber machen

10.01.2024

Trotz meiner handwerklichen Ausbildung sind meine Fähigkeiten eher bescheiden ausgeprägt, Dinge des Alltags wie z.B. ein Regal für das Arbeitszimmer oder eine Blumenbank für den Balkon selbst zu basteln. Was aber nicht bedeutet, dass ich nicht in der Lage bin, Dinge Kraft meiner Fantasie zu erschaffen – beispielsweise interaktives Fernsehen.Ich brauche dazu einen TV-Sessel mit einem Knopf an der Seite, der mich in eine bequeme Liegeposition katapultiert, einen Film - am besten mit vielen Dialogen und dramatischen Beziehungsverwicklungen -, eine Decke sowie die beste Ehefrau von allen auf dem Sofa neben mir.